Elektroautos für Teneriffa

Ashotel und Rent a Cars investieren 1.8 Millionen Euro

Der Hotelverband Ashotel und die Vereinigung der Mietwagenfirmen haben sich zusammengeschlossen und wollen gemeinsam erreichen, das auf Teneriffa Elektroautos eingesetzt werden.

Bis 2021 werden dafür fast 1.800.000.000 Euro investiert. Bis 2021 sollen so 415 Standorte zum Stromauftanken entstehen, davon 15 zum Schnellaufladen. 200 Tankmöglichkeiten in den Städten und weitere 200 öffentliche und teilweise öffentliche außerhalb der Städte.

Derzeit gibt es auf Teneriffa insgesamt 30.000 offzielle Mietwagen, die in der Regel an Touristen vermietet werden. Alle 5 Jahre werden die Fahrzeuge ausgetauscht und an Privatleute verkauft. So könnten die Elektroautos nach und nach in den privaten Gebrauch gelangen und zu einem günstigen Preis erhältlich sein.

Dazu sei es notwendig das Netz zum Aufladen zu erweitern, so dass die Touristen tagsüber Ausflüge machen und nachts die Batterie aufladen. Genauso wichtig sei es jedoch, an den bekannten Ausflugsztielen Stromtankstellen einzurichten. Ohne Tankstellen werden sich weder Touristen ein Elektroauto mieten, noch Privatleute eines kaufen. In 5 Jahren soll den Touristen mindestens 500 Eletkroautos angeboten werden können.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Edgar Neubacher (Samstag, 04 November 2017 21:15)

    Da ich selbst überzeugter Elektroautofahrer bin und auf die Kanarischen Inseln als junger Pensionist auch mit meinem EV auswandern möchte, stelle ich mich selbst sehr gerne in die notwendigen 'Betreuungsdienste' zur Verbreitung dieser zukunftsweisenden Technologie.

    Verbindlichst,
    Edgar Neubacher

    edgar.neubacher@gmx.at
    +43 699 100 155 10 Tel
    +43 1 817 4955 1887 Fax