Neue Flugverbindungen

Binter Canarias fliegt ab Mai nach Mallorca

Binter Canarias verbindet ab Mai dieses Jahres die Kanarischen Inseln mit den Balearen, jedoch nicht ab Teneriffa, sondern ab Gran Canaria. Viermal pro Woche sollen die Insel untereinander angeflogen werden. Außerdem bietet Binter von Palma de Mallorca auch Flüge nach Vigo (Portugal) an.

Die Grundidee besteht darin, endlich die beiden Inselgruppen direkt miteinander zu verbinden. Bisher gab es Flüge zwischen den Kanaren und den Balearen nur mit Zwischenstopp auf dem spanischen Festland.

Binter Canarias ist für diese neue Routen eine Allianz mit Iberia eingegangen, um mehr nationale Touristen auf die Kanaren fliegen zu können. Im letzten Jahr besuchten insgesamt 15,97 Millionen Touristen die Kanarischen Inseln. Fast 1 Million mehr als im Jahr 2016. 14,13 Millionen Touristen kamen aus dem Ausland, 7,3% mehr als noch im Vorjahr.

Für die neue Flugverbindung werden 3 Flugzeuge des Typs Bomardier CRJ 100 mit jeweils 100 Plätzen eingesetzt. Bis zum Jahr 2021 will Binter Canarias 18 neue Flugzeuge, des Typs ATR 72 600, anschaffen. 9 davon sind bereits im Einsatz.

Nachdem die Fluggesellschaft von kanarischen Besitzern übernommen wurde, hat Binter über 700 Millionen Euro in die Flottenerweiterung investiert. Die Hälfte davon in den Erwerb der 18 neuen Flugzeuge des Typs ATR.

Derzeit bietet Binter Canarias 11 Routen von den Kanaren ins Ausland an, 9 davon nach Afrika:

Casablanca, Marrakech, Agadir, El Aaiún, Dakhla, Nuakchot, Dakar, Banjul und Sal auf den Kapverden, sowie 2 weitere Städte in Portugal.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0