Ein weiterer Hundestrand auf Teneriffa?

Ab 2018 wird ein Strandabschnitt von Las Teresitas für Hunde freigegeben

Immer mehr Hundebesitzer fordern weitere Strände für ihre Lieblinge ein. Ab dem nächsten Jahr können Hunde am Playa de Las Teresitas von Santa Cruz de Tenerife auch baden gehen. Das Ayuntamiento hat 25.000 Euro für die Einrichtung eines Strandabschnittes zur Verfügung gestellt.

Am Ende des Teresitas Strand werden Holzpfeiler installiert. Diese sollen den Hundestrand von dem öffentlichen Badestrand abtrennen. Gleichzeitig sollen dort auch die Hunde angeleint werden. Es wird nicht erlaubt sein, dass die Hunde am Strand spielen und frei herumlaufen. Solange sie sich außerhalb des Wassers befinden, müssen sie angeleint werden. Nur auf dem Weg zum und vom Wasser dürfen sie frei herumlaufen.

Es handelt sich um ein Pilotprojekt. Derzeit wird überlegt ob auch am Strand von Las Gaviotas ein Platz für Hunde eingerichtet werden sollte.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Terminator (Mittwoch, 03 Januar 2018 00:26)

    Also noch mehr Scheiße für den Atlantik. Übrigens, mit Abwässer und Müll ist sehr viel Geld zu verdienen. Indem es sinnvoll verarbeitet wird. Um das zu wissen, muss aber das Hirn benutzt werden! Es wird langsam Zeit bevor Schlimmeres passiert!!

  • #2

    o.olm (Samstag, 25 August 2018 15:53)

    Sowas geht garnicht